Alle Beiträge dieses Autors

Neues im Wintersemester 2021: Lange ist es her

Neues im Wintersemester 2021: Lange ist es her

Auf zu neuen Ufern. Wo die schwarze Meereswoge donnert an den goldenen Strand, da fühlen sich die Greifswalder Alemannen einfach wohl. Und das nächste Highlight wartet schon…



Stiftungsfest 2018 in Greifswald: Hier gibt es Informationen!

Stiftungsfest 2018 in Greifswald: Hier gibt es Informationen!

Liebe Alemannenfamilie, auch 2018 heißt es wieder: Auf den Tresen fertig los! Was für ein Glück, das wir gemeinsam mit Euch vom 16. bis 20. Mai 2018 das 127. Stiftungsfest in Greifswald feiern können. Das Haus in der Bach-Straße, der dortige Staan, Greifswalder Gassen und Bevölkerung sowie Pommersche Weite warten wieder auf die gelbe Gefahr. Hoffentlich hält das Alemannenhaus diesen Ansturm noch aus. Wir wollen hoffen, dass es nicht das letzte Mal gewesen sein wird, dass UNSER HAUS so viele Alemannen und so viele freudige […]



125 Jahre: Los geht’s

125 Jahre: Los geht’s

Was so alles passierte während der Kneipe, dass wissen eigentlich nur die Anwesenden. Für alle anderen gibt es hier eine Kurzzusammenfassung.



Rundum-sorglos-Paket: Zimmer zu vermieten

Rundum-sorglos-Paket: Zimmer zu vermieten

Der Beginn des Studiums ist zumeist ein Schritt in Richtung Selbstständigkeit. Oft verschlägt es einen an einen neuen Ort und man verlässt sein gewohntes Umfeld, seine Freunde und eben auch die Familie – das kann für den einen oder anderen am Anfang schon ganz schön hart sein. Wir machen es euch leichter.



Warum der Landesvater in Greifswald seine Berechtigung hat

Warum der Landesvater in Greifswald seine Berechtigung hat

Greifswald. Der Monat November ist jener Monat, der nicht nur für die Deutschen ein Schicksalsmonat ist, sondern auch für die Alemannia. Denn vor 124 Jahren gründete sich am 29. November 1891, nach dem Hochamt in der Greifswalder St. Josephs Kirche, die im November 1871 benediziert wurde, in der Gaststätte Normandie die CV-Verbindung Alemannia. „Vom Fels zum Meer!“, war das damalige Motto der Greifswalder Gründungsburschen. Im hohen Norden am Bodden sollte die Alemannia im Sturme (des Akademischen Kulturkampfes) Sicherheit für die katholischen Studenten bieten. Schnell zeigte, […]



Chargen des Sommersemesters 2014

Chargen des Sommersemesters 2014

Nachdem nun doch auch die Ferienzeit v/o vorlesungsfreie Zeit in Greifswald schon einige Wochen alt ist, beginnen schon wieder die Vorbereitungen für das kommende Sommersemester….



Von Fritten und Kneipen

Von Fritten und Kneipen

Liebe Freunde, liebe Alemannen! Auch wenn sich die Ferien so langsam dem Ende zu neigen, möchten wir an dieser Stelle noch einmal auf die nächsten Termine verweisen. Für Samstag, dem 28. September 2013, um 20 h.c.t. ist der traditionelle Ferien-Fritier-Abend unserer lb. Alemannia geplant. Das Motto der Veranstaltung ist: “Heiß und fettig”. “Hier kommt alles in die Friteuse von Fritten bis Currys, hier geht alles”, sagte einst ein sehr weiser Mann. Weiterhin wollen wir am 3. Oktober uns mit einem Ferialbrunch für das anstehende Semester stärken […]



Sommersemester 2013

Sommersemester 2013

Liebe Leser, Freunde, meine Bundesbrüder, liebe Damen!

Schon wieder ist ein Semester vergangen. Kein Grund zur Sorge, denn es folgt das Nächste – SS 13. Und was für eines



Holz vor der Hütte!

Holz vor der Hütte!

Holz, Nägel, Schrauben, Bohrer! Auf geht´s! Der Bautrupp, sprich die Aktivitas, werkelt wieder am Haus! Derzeit bekommt das Haus ein Vordach zum Garten. Beim Hausarbeitstag wurde hierfür schon einiges getan. In den nächsten Tagen wird das Projekt dann fertiggestellt.



Mit viel Rock ‘n’ Roll vom Haus einfach raus – Schwein gehabt!

Mit viel Rock ‘n’ Roll vom Haus einfach raus – Schwein gehabt!

Seit gut zwei Wochen ist die vorlesungsfreie Zeit vorbei. Einiges ist in dieser Zeit schon auf dem Alemannenhaus passiert: So machte sich ein mancher Bundesbruder an das Streichen des Treppenhauses des Hauses, andere kleine oder größere Bauvorhaben werden derzeit geplant und auch umgesetzt. Man darf gespannt sein, was im Garten passiert; hier werden wohl die größten Veränderungen auffallen. Doch nicht nur Arbeiten standen auf dem Programm, es wurde auch viel gefeiert. Die hervorragende Semesterantrittskneipe des 243. Couleursemesters unter der Leitung des Seniors Mathias Schlicht von […]